Wir verwenden Cookies, um unsere Website und unseren Service zu optimieren.
Newsletter

Erfahre als erster, welche neuen Traumorte verfügbar sind.

Exklusives und Neues rund um Workation, Unterkünfte, CoWorking und Remote Arbeit.

Ice-Breaker-Spiele gibt es?

Ice Breaker Spiele sind interaktive Aktivitäten, die dazu dienen, anfängliche Hemmungen oder Spannungen in einer Gruppe abzubauen, das Kennenlernen zu erleichtern und eine positive Gruppendynamik zu fördern. Sie sind besonders nützlich zu Beginn von Workshops, Meetings, Teambuilding-Events oder anderen Zusammenkünften, bei denen Teilnehmer möglicherweise noch nicht vertraut miteinander sind. Hier sind einige beliebte Ice Breaker Spiele, deren Zweck und Ablauf:

1. Zwei Wahrheiten und eine Lüge

  • Zweck: Fördert das Kennenlernen auf eine spielerische Weise, indem es interessante Fakten über die Teilnehmer offenbart.
  • Ablauf: Jeder Teilnehmer denkt sich zwei wahre Aussagen und eine falsche über sich selbst aus. Die anderen müssen erraten, welche der drei Aussagen die Lüge ist.

2. "Wer bin ich?"

  • Zweck: Verbessert die Kommunikationsfähigkeiten und fördert das gegenseitige Kennenlernen.
  • Ablauf: Jeder Teilnehmer bekommt einen Zettel mit dem Namen einer berühmten Person oder einem Charakter auf den Rücken geklebt, den er nicht sehen kann. Durch das Stellen von Ja-Nein-Fragen muss jeder herausfinden, wer er ist.

3. Speed-Dating

  • Zweck: Ermöglicht es, dass sich viele Teilnehmer in kurzer Zeit gegenseitig vorstellen und kennenlernen.
  • Ablauf: Die Teilnehmer bilden zwei Reihen. Sie haben jeweils ein paar Minuten Zeit, um mit der Person gegenüber zu sprechen, bevor eine Reihe sich bewegt, sodass neue Paare entstehen.

4. Gemeinsamkeiten finden

  • Zweck: Fördert den Teamgeist, indem es zeigt, wie viel die Teilnehmer trotz unterschiedlicher Hintergründe gemeinsam haben.
  • Ablauf: Die Gruppe wird aufgefordert, innerhalb einer bestimmten Zeit so viele Gemeinsamkeiten wie möglich zu finden, die nicht mit der Arbeit zusammenhängen.

5. Der unsichtbare Ball

  • Zweck: Fördert Aufmerksamkeit und nonverbale Kommunikation innerhalb der Gruppe.
  • Ablauf: Die Teilnehmer stehen im Kreis und werfen einen imaginären Ball zu verschiedenen Personen, während sie den Namen des Empfängers laut sagen. Das Tempo und die Richtung des Balls werden zunehmend variiert.

6. Eisberg

  • Zweck: Ermöglicht tiefergehende Gespräche und fördert das Verständnis für die Vielschichtigkeit jeder Person.
  • Ablauf: Jeder Teilnehmer schreibt oder erzählt von einer "Eisberg"-Erfahrung – etwas Persönliches, das nicht sofort sichtbar ist, aber einen wesentlichen Teil ihrer Persönlichkeit oder Lebensgeschichte ausmacht.

7. Tower Building

  • Zweck: Fördert Teamarbeit und Problemlösungsfähigkeiten in einer entspannten Atmosphäre.
  • Ablauf: Kleine Teams erhalten Materialien (z.B. Spaghetti, Marshmallows, Klebeband) und die Aufgabe, innerhalb einer bestimmten Zeit den höchsten Turm zu bauen.

Diese Spiele dienen nicht nur als "Eisbrecher", sondern auch als Mittel, um die Atmosphäre zu lockern, die Kreativität zu stimulieren und eine Grundlage für eine erfolgreiche Zusammenarbeit zu schaffen. Sie können angepasst werden, um die spezifischen Bedürfnisse und den Kontext der Gruppe zu berücksichtigen.

*Workation.de ist in der Google-Suche nach dem Begriff "Workation" im Durchschnitt der letzten 18 Monate an Stelle eins der generischen Suchergebnisse gelistet.